Impressum Kontakt

Bernhard Häring

Pater Bernhard Häring (1912 – 1998), ein angesehener und weltbekannter Theologe, der von vielen Bischöfen und Päpsten seiner Zeit konsultiert wurde. Er legt kirchliche Mechanismen offen, die bisher tabu waren. Er gehörte dem Redemptoristenorden an und war Konzilstheologe.
Über ihn werden wir Interviews veröffentlichen ab 2011.

Biographie

Bernhard Häring (* 10. November 1912 in Böttingen bei Spaichingen; † 3. Juli 1998 in Gars am Inn) war katholischer Moraltheologe und gehörte dem Redemptoristenorden an.

Bernhard Häring war von 1951 bis 1987 Professor für Moraltheologie an der Theologischen Hochschule der Redemptoristen Accademia Alfonsiana in Rom. Auf dem Zweiten Vatikanischen Konzil war er theologischer Berater.

Er verfasste zahlreiche Werke zur Moraltheologie und zu Zeitfragen und wurde weltweit bekannt durch seine zwei Standardwerke der Moraltheologie "Das Gesetz Christi" (1954) und "Frei in Christus" (1979-1981). In seinen letzten Lebensjahren hatte er mit Lehrbeanstandungsverfahren durch die Glaubenskongregation in Rom zu kämpfen.