Impressum Kontakt

Verbo Filmes - DVD´s

Preis:

10,-€ + Mwst zzgl.Porto

Ö - Rechte (z.B. Schulen): 50,-€
V+Ö Rechte (Verleihstellen): 125,-€
incl. Mwst zzgl. Porto


NEUE DVD `s

San Romero de America

Märtyrer für die Kirche der Armen
Dokumentation - 25 Minuten

2015

BRIEFE aus dem II. Vatikanischen Konzil

Helder Camara
Briefe - 35 Min.
85. Geburtstag - 14 Min.
Gefirmt fürs Leben - 17 Min.

2015

Väter und Propheten

„Väter und Propheten“ -24 Min. ´
„Der schwarze Ring“
- 60 Min.

2014



Kardinal Aloisio Lorscheider

„Lasst euer Licht leuchten“, Kardinal Aloisio Lorscheider - 33 Min.
„Lebenszeugnisse einer samaritanischen Kirche“, P. Alfredinho - 20 Min.
„Lebenszeugnisse einer samaritanischen Kirche“, Schw. Genoveva- 12 Min

2014



Das geheime Vermächtnis des Konzils

Die Szene hat etwas Geheimnisvolles: Am 16. November des Jahres 1965 steigen in Rom rund 40 Bischöfe - Teilnehmer des Zweiten Vatikanischen Konzils - in die Domitilla-Katakomben hinab, feiern einen Gottesdienst und unterzeichnen eine radikale Selbstverpflichtung. Auf teure Dienstwagen, auf Bischofspaläste, prunkvollen Ornat und selbst auf ihre Ehrentitel wollen sie verzichten. Stattdessen machen sie es sich zur Aufgabe, arm zu leben und für die Rechte der Armen zu streiten. 500 Konzilsväter werden am Ende diesen Katakombenpakt unterschrieben haben.
Film von Bernd Seidl und Wolfgang Rommel, SWR-Fernsehen
Länge 43 Minuten





KONZILIARE VERSAMMLUNG IN FRANKFURT Okt. 2012

Eröffnung PAULSKIRCHE
1. Das Erbe des Konzils - LUIGI BETTAZZI 12 Min
2. Kirche heute - HANS KÜNG 11 Min
3. Verantwortung der Christen - SUSAN GEORGE 14 Min
4. Frauen, Kirche und Konzil -
M. BUSSMANN, I. RAMING, M. HOLZTRATTNER 9 Min

KONZILIARE VERSAMMLUNG
1. Welche Kirche brauchen wir?
M. JÄGER, E. SCHÜSSLER FIORENZA, H. SCHÜLLER 23 Min
2. Die Bänker im Tempel 6 Min
3. Damit Ihr Hoffnung habt - LITURGISCHES FEST 12 Min
4. Botschaft der KONZILIAREN VERSAMMLUNG 11 Min






- K A T A K O M B E N P A K T

Inhalt dieser DVD
1. Katakombenpakt (Für eine arme, machtlose und prophetische Kirche) 17 Min.
2. Befreiung und Konflikt (Die Märtyrerkirche Lateinamerikas nach dem Konzil) 30 Min.
3. Verzeiht mir meine Träume (Helder Câmara) 9 Min.
4. Interview über die Kirche der Armen Bischof Antônio Fragoso 15 Min.




DVD 2 : II. Vatikanisches Konzil Wir sind Gottes Volk
Inhalt:
1. Gemeinsam tun wir es
zu seinem Gedächtnis... 15 Min
2. Das Gottesbild... 15 Min

(P. Bernhard Häring)
3. Volk Gottes auf Wanderschaft... 15 Min
(P. Bernhard Häring)
4. Lieber Bruder Papst... 9 Min
5. Initiative Maria von Magdala... 15 Min
6. Maria von Magdala... 15 Min
(E. Moltmann-Wendel)






DVD 1 : II. Vatikanisches Konzil Gottes Volk auf dem Weg

Teil 1 - Gottes Volk auf dem Weg aus dem Jahr 1985 (Brasilien), ist der "Film-Klassiker" über Befreiungstheologie.
Welche Rolle spielt die Kirche in der Gesellschaft?
Welche Rolle spielen die Bischöfe?
Wie treten sie auf?
Wo zeigen sie sich?
Wen stützen sie in einem pyramidalen System - die Basis oder die Spitze?
Der Geist des Katakombenpaktes wird in diesem Filmdokument erlebbar.
Märtyrer und Martyrium befruchten nach wie vor die kirchliche Verkündigung vom Aufbau des Reiches Gottes.

Der Film "Gottes Volk auf dem Weg" (Originaltitel "Fe Na Caminhada") erhielt 1987 den Förderpreis Dritte Welt vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbei in Mannheim.

Teil 2 - Glaube und Macht
Der Bundespräsident Deutschlands ein Befreiungstheologe? Aufnahmen vom evangelischen Kirchentag 2009 in Bremen. Dr. Joachim Gauck zusammen mit Bischof Luiz Cappio, Brasilien. Podiumsdiskussion: Gewaltfreie Macht, die die Welt verändert...

Inhalt:
1. Gottes Volk auf dem Weg............44 Min
2. Glaube und Macht....................16 Min






DVD 1 : Papst Johannes XXIII Der christliche Papst
Inhalt:
1. Sotto il Monte (Geburtsort von Johannes XXIII)......17 Min.
2. Interview mit Erzbischof Capovilla




DVD 2 : Papst Johannes XXIII Neuer Wein in neue Schläuche
Inhalt:
1. Habemus Papam......15 Min.
2. Bischof
Luigi Bettazzi.....19 Min
- Papst Johannes XXIII
- Kopernikanische Wende in der Kirche
- Die kleinen Bischöfe
- Katakombenpakt
- Ängste und Gegenbewegungen
- Kollegialität
3. Pater Arturo Paoli (Biografie)......15 Min.
- Zeuge einer anderen Kirche
- Charles de Foucauld
4. Pater Arturo Paoli (Kirche Lateinamerikas)......30 Min.
- Johannes XXIII und der Geist des Konzils
- Johannes Paul II und die Kehrtwende des Konzils
- Kirche Lateinamerikas nach dem Konzil
- Pastorales Konzil
- Kirche der Armen




DVD 3 : Papst Johannes XXIII und sein neues kirchliches Betriebssystem VATIKANUM 2.0
Inhalt:
1. Heribert Meurer......3 Min
Pfarrer der kath. Kirchengemeinde Seliger Papst Johannes XXIII, Köln-Heimersdorf
2. Prof. Dr. Norbert Trippen......19 Min.
Kirchenhistoriker Köln: "Ein Konzil und seine Mitgestalter Joseph Kardinal Frings und Joseph Ratzinger".
3. Dr. Bernhard Spielberg......11 Min.
Pastoraltheologe Würzburg: Kirche braucht Wandlung - Metamorphose in der Kirche und das neue kirchliche Betriebssystem Vaticanum 2.0
4. Prof. Dr. Eberhard Schockenhoff......11 Min.
Moraltheologe Freiburg: "Was bleibt vom Konzil? Zur Kontroverse um die Interpretation seiner Aussagen".
5. P. Dr.Wolfgang Seibel sj.......35 Min.
Referat: "Wider alle Unglückspropheten".
- Aggiornamento
- Dialog
- Volk Gottes
- Resonanz des Konzils
- Ungelöste Fragen
- Römischer Kurs nach dem Konzil
6. Laiensache......17 Min.
Neue Kirchenmodelle aus Brasilien




- PEDRO
"Ich will keine anderee Mitra als den Strohhut der Bauern"

Ein anderer Bischof für eine andere Kirche:
PEDRO CASALDALIGA in Sao Félix do Araguaia, Brasilien. Der Geist des Zweiten Vatikanischen Konzils wird hier erlebbar: "Dein Bischofsring sei die Treue zum Neuen Bund des befreienden Gottes und zum einfachen Volk dieser Erde".

Inhalt der DVD:
1. Deine MITRA 17 Min.
2. Der BISCHOF 11 Min.
3. AD-LIMINA Besuch 18 Min.
4. PRIESTERweihe 14 Min.
5. INTERVIEW 22 Min.




Der schwarze Ring
Ein "Dokudrama" - schauspielerische Elemente, gemischt mit aktuellen Dokumentaraufnahmen aus dem dynamischen kirchlichen Leben Brasiliens.

Die "Großen" des Landes sind brutal. Das Volk hingegen, in kämpferischem Glauben, mit dem SCHWARZEN RING an der Hand und Hoffnung im Herzen, sucht nur eines: das Reich Gottes und seine Gerechtigkeit. Jesus lebt, man kann ihm begegnen, im Gesicht des unterdrückten lateinamerikanischen Volkes. Wer den Kleinen und den Erniedrigten in die Augen schaut, schaut in die Augen Gottes.

70 Minuten




- ERWIN KRÄUTLER

Alternativer Nobelpreis 2010
Indigene Völker
CIMI
(Indianer Missionsrat)


Inhalt der DVD
1. Bischof der Armen/ Alternativer Nobelpreis 2010 - 16 Min.
2. CIMI - Indianer MissionsRat der Brasilianischen Bischofskonferenz 10 Min.
3. Das LAND OHNE ÜBEL (Fastenaktion 2002 der Brasil. Bischofskonf. CNBB) 21 Min.
4. VORSICHT ZERBRECHLICH (zur IndianerMission in Brasilien) 18 Min.
5. Tränen der Hoffnung (500 Jahre Leidensgeschichte der Indianer Brasiliens) 19 Min.
6. SCHATZ der Krenak (Eigenes Land, eigene Identität) 20 Min.




GOTT DES LEBENS
Der Kampf um die Rechte der Indianer Amazoniens
Nach dem II. Vatikanischen Konzil wächst in Brasilien ein neues Kirchen-und Missionsverständnis. 1972 gründet die brasilianische Bischofskonferenz den Indianermissionsrat (CIMI).
Er soll für die "Missionierung der indigenen Völker" die Richtlinien angeben. In den Arbeitsteams des CIMI vor Ort sind Anthropologen, Sozialpädagogen, Ärzte und Missionare tätig.

12 Min.


Hoffnung und Elend am Amazonas

"Wenn einer sagt, die Befreiungstheologie hat ausgedient, dann hat sein Christentum ausgedient" (Bischof Kräutler).

Beeindruckende Bilder und Inhalte aus dem Alltag eines Bischofs zu vielseitigen Themen wie: Befreiungstheologie, Frau in der Kirche, Bischofsdienst, Basisgemeinde, Schöpfung-Natur, religiöser Dialog, wie er seit dem Zweiten Vatikanischen Konzil gewünscht wird, nachkonziliare Entwicklung des Missionsverständnisses, Religion und Politik...
Der persönliche Lebenseinsatz von Bischof Erwin Kräutler zugunsten der Indianer und der Kleinbauern am Amazonas, gegen den Großgundbesitz und alle politisch-militärische Macht, spricht eigene Bände und macht den Inhalt seiner "Verkündigung" glaubwürdig.

Die DVD kann auch hilfreiche Impulse zu Pastoralfragen geben wie etwa über Sinn und Zweck der Sakramente, besonders der Taufe und der Firmung.

35 Min.






- RECHT SCHAFFEN
Bischof Cappio - die Stimme der Menschen am Rio Sao Francisco

Einen Bischof in Hungerstreik, wer konnte sich je so etwas vorstellen? Bischof Cappio jedoch ist nicht ein Hierarch in der Kirche, sondern ein Hirte, der sein Leben hinzugeben bereit ist. "Für seine mutige, unabhängige, kritisch aufklärende Öffentlichkeitsarbeit zugunsten von Rechtstaatlichkeit, Demokratie und Schutz der Menschenrechte..." wurde deshalb Bischof Luiz Cappio in Freiburg mit dem Kant-Weltbürgerpreis 2009 geehrt. Die Zerstörung der Gegend um den Rio "Sao Francisco" deutet er als das Symbol für einen Planeten mit vergifteten Flüssen, verwüsteten Wäldern, dominiert von Monokulturen und zerstörter Biodiversität. Bei seinem Deutschlandbesuch im Mai 2009 mobilisierte Bischof Cappio zusammen mit dem Netzwerk "Sao Franzisco 2009 - Fluss, Recht und Leben" eine breite Solidaritätsbewegung. Daran lässt das hier vorgelegte Bild- und Tonmaterial teilhaben.

Inhalt dieser DVD
1. Recht schaffen (Bischof Cappio in Deutschland 2009) 28 Min.
2. Freiburger Rede (Bischof Cappio nach der Preisverleihung) 32 Min
3. Nur noch Wasser für die Reichen (WDR) 29 Min.




Frieden in dieser Welt

Die Hoffnung des Hans Küng
Aus Anlass des 70. Geburtstages von Hans Küng entstand diese DVD "Frieden in dieser Welt", ein Portät des streitbaren Katholiken und Konzilstheologen Hans Küng.

Küng versteht sich selbst erstrangig als Wissenschaftler und nicht als Kritiker in der katholischen Kirche. Seine Hoffnungen zielen auf die im Konzil grundgelegte Erneuerung der katholischen Kirche, auf den Weltfrieden und auf den Frieden zwischen den Religionen.

28 Min.





500 Jahre Macht und Ohnmacht
Brasiliens Indianer bewohnten seit 30-40 tausend Jahren das Land, das am 22. April 1500 portugiesische Seefahrer glaubten, "entdeckt" zu haben. Zu der damaligen Zeit gab es etwa 6 Millionen Indianer. Heute leben noch 330.000. Von 970 Völkern damals, mit verschiedenen Sprachen, Kulturen und Religionen, gibt es heute nur noch 215. Mehr als 700 Völker wurden in 500 Jahren ausgerottet.

28 Minuten



AMERINDIA
"bezeugt Habitat, Geschichte und Evangelisierung der Indianervölker Südamerikas. Ein Film zum Nachdenken: damit der Weiße sieht und "spürt", damit er sich solidarisiert. Eine Einladung, über 500 Jahre einer schlecht benannten Entdeckung und einer oft zwiespaltigen Evangelisierung nachzudenken. Der Weiße spricht nicht in diesem Film. Der Indianer spricht. Die einheimischen Flöten sprechen, sowie die einzigartige Kunst von Marlui Miranda, einer indianischen Komponistin, zusammen mit der Musikgruppe Tarancón. Gott spricht auch, und ER hat das letzte Wort...
AMERINDIA beinhaltet die ganze Wahrheit und Schönheit Amerindias (Indianervölker Lateinamerikas)".
(Bischof Pedro Casaldáliga)

65 Minuten



4 biblische ZEICHENTRICKFILME

1. Der verlorene Sohn
2. Unkraut im Weizen
3. Wer ist mein Nächster
4. Gewaltspirale

Gewaltspirale:
Zunächst scheint alles Harmonie pur, die Familie und der Arbeitsplatz. Doch Unverständnis, unmenschliche Behandlung und Gewalt in den "oberen Etagen" schlagen Wogen bis in die Familie und übertragen sich bis auf den Hund. Der wiederum rächt sich am Boss seines Herrchens...

31 Minuten



Seine Waffe war die Wahrheit
Spielfilm 101 Min.



El Salvador 1977. Das mittelamerikanische Land wird von der ultrarechten Militärjunta mit brutaler Gewalt unterdrückt. Mord, Folter und Vergewaltigungen sind an der Tagesordnung. In dieser Zeit ernennt die Kirche mit Oscar Romero einen Mann zum Bischof, den sie für harmlos und unpolitisch hält. Doch unter dem Eindruck schwerster Menschenrechtsverletzungen, von denen selbst die Padres nicht verschont bleiben, sagt Romero dem Terror-Regime den Kampf an. Er ahnt nicht, in welch tödliche Gefahr er sich damit begibt. RAUL JULIA zeigt in erschreckenden Bildern das authentische Schicksal des Widerstandskämpfers Oscar Arnulfo Romero, der im Jahr 1980 von den Todesschwadronen ermordet wurde.










Preis:
Privat: 10,-€ + Mwst zzgl.Porto

Ö - Rechte (z.B. Schulen): 50,-€
V+Ö Rechte (Verleihstellen): 125,-€
incl. Mwst zzgl. Porto

Sie können Bestellungen per eMail, Telefon oder Brief erstellen.

Kontakt:
Verbo Filmes-D GmbH
Wittoverstiege 68a
48161 Münster
E-Mail: Info@konzilsvaeter.de
Tel. 02534 65060

Ansprechpartner:
Conrad Berning
Brigitte Schulte-Walter


VERBO FILMES-Deutschland, Münster, ist eine Videoproduktions und -vertriebsgesellschaft und bekennt sich zum Ideenreichtum der aus dem Konzil erwachsenen lateinamerikanischen Kirche. Gegründet 1992.


VERBO FILMES BRASILIEN, Sao Paulo, ist eine Film- und Videoproduktionsstelle der Steyer Missionare. Gegründet von Pater Conrad Berning svd 1979 und seit 1995 Jahren unter der Leitung von Pater Cireneu Kuhn svd. Sitz in Sao Paulo. Verbo Filmes arbeitete immer in enger Zusammenarbeit mit der CNBB (Brasil. Bischofskonferenz). Bischof Ivo Lorscheiter als damaliger Vorsitzender der CNBB bestand auf eine der Bischofskonferenz eingegliederte Produktionsfirma, was jedoch schwer zu realisieren war. Der Steyler Missionsorden übernahm das neugegründete Institut. Alle Filme sind pastoral-, katechetisch-, kirchlichen Inhaltes.